Donnerstag, 15.05. – Stop TTIP – Die Gefahren des Freihandelsabkommen für uns

Donnerstag, 15.05. – Stop TTIP – Die Gefahren des Freihandelsabkommen für uns

Abgeschirmt von Medienberichten und Bürgerbeteiligung verhandeln zur Zeit die USA und Europa TTIP: ein Abkommen zur größten Freihandelszone des Planeten. TTIP droht mit einschneidenden Veränderungen für Europa: Genfood, Hormonfleisch und Chlorhühnchen könnten auf unseren Tellern landen, ebenso sind Datenschutz und Bürgerrechte in Gefahr.

Um die Bürger vor der anstehenden Europawahl über die weitreichenden Gefahren eines solchen Freihandelsabkommens zu informieren, lädt die Piratenpartei Hof/Wunsiedel zu einem Informationsabend mit dem Titel „Stopp TTIP – Die Gefahren des Freihandelsabkommens für uns!“ am Donnerstag, 15.05. um 20 Uhr ins Galeriehaus Hof, Sophienberg 28, ein.

Bruno Kramm, Europakandidat der Piratenpartei Deutschland, wird in seinem Vortrag Hintergründe und Auswirkungen des TTIP-Abkommens für Interessierte aufzeigen und für Fragen zur Verfügung stehen. Bruno Kramm erklärt: „TTIP ist ein Abkommen, dass hinter verschlossenen Türen verhandelt wird. Am Verhandlungstisch sitzen Vertreter von Wirtschaft und Politik, aber keine Bürger. Deswegen ist es uns Piraten so wichtig, hier aufzuklären“.

25.05.2014 | Galeriehaus Hof
Am Sophienberg 28 | Beginn: 20:00 Uhr
Event bei Facebook: https://www.facebook.com/events/234430243422555/

ttipp-bruno


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Unser Direktkandidat für die BTW2017

Termine des KV Hof/Wunsiedel

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Suche

in

Mitglied werden