Volksfest bekommt doch Riesenrad

Volksfest bekommt doch Riesenrad

Volksfest bekommt doch Riesenrad – Hof (dpo): Die Freunde des Hofer Volksfestes können aufatmen: der Fortbestand des traditionellen Riesenrades scheint gesichert. „Orange lackiert, betrieben mit regenerativen Energien und fast 150 Meter im Durchmesser“, schwärmt Michael Böhm, der Vorstand der Hofer Piraten, auf der gestrigen Pressekonferenz im Hotel Berlin bei der Vorstellung des „Piratenrades“. Nachdem die Nachricht, dass das diesjährige Hofer Volksfest ohne Riesenrad stattfinden solle, für Panik und Angst in der Bevölkerung gesorgt hatte, schritt der piratische Kreisverband zur Tat. Schnell wurde ein gebrauchtes Riesenrad gefunden, der Transport organisiert und der Aufbau geplant. „Das Riesenrad stand lange im isländischen Reykjavik, wo es nun nicht mehr gebraucht wird“, kommentiert Holger Sturm seitens der Piraten. Nicht ohne Stolz wurde dann der Stadt Hof ein Modell der Anlage präsentiert, welches auch die größten Kritiker im Stadtrat überzeugte. „Wir sind froh, dass die Bürger der Stadt nunmehr wieder ruhig schlafen können“, so die Meinung eines Offiziellen.

Volksfest mit Riesenrad
Foto: Stephan Korb


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Unser Direktkandidat für die BTW2017

Termine des KV Hof/Wunsiedel

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Suche

in

Mitglied werden