Piratenpartei erhält Zuschlag für Fastfood-Restaurant in Hof

Eine große Fastfood-Kette, bekannt für ihre individuell belegten Sandwiches, ließ am Montag verlautbaren, dass die Suche für einen Lizenznehmer in Hof ein Ende gefunden hat. Den Zuschlag erhielt der Kreisverband Hof/Wunsiedel der Piratenpartei. Man habe nach eingehender Prüfung festgestellt, dass durch diese Kombination von bunten und individuellen Sandwiches und einer angeschlossenen Kreisgeschäftsstelle einer ebenso bunten Partei ganz neue Synergien genutzt werden können. Der Pressesprecher des Konzerns kommentierte: „Zusätzlich positiv hat beigetragen, dass die Piratenpartei dank erheblicher Überschüsse an ungenutzten Wahlkampfgeldern auch im wirtschaftlichen Sinne ein sehr guter Partner ist.“ Ganz besonders freut sich Michael Böhm, der Vorsitzende der Hofer Piraten und selbst erfahrener Nebenerwerbsgastronom, über die neue Positionierung seines Kreisverbandes. „Bürgernähe, Transparenz und Vielfalt sind unsere Markenzeichen. Und genau diese Grundsätze waren es, die unseren Fastfood-Partner groß gemacht haben. Mit der Entscheidung vom Montag beginnt eine neue Zeitrechnung für unseren Verband.“ erklärt Böhm euphorisch.


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Unser Direktkandidat für die BTW2017

Termine des KV Hof/Wunsiedel

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Suche

in

Mitglied werden