Piratenpartei Hof/Wunsiedel informiert über Datenschutz

Anlässlich des dritten, bundesweiten OptOut-Days informiert der Kreisverband Hof/Wunsiedel der Piratenpartei in der Fußgängerzone der Hofer Altstadt am Samstag, den 01.09.2012, über die Problematik des Adresshandels und Datenschutzes. „OptOut“ bedeutet, dass jeder Einzelne selbst aktiv werden muss, wenn er seine Daten schützen möchte.

Widerspricht man nicht, wird das Einverständnis automatisch vorausgesetzt. Nach dieser geplanten Änderung des Meldegesetzes und den zahlreichen Datenschutzskandalen möchten die Piraten aus diesem Grund darauf aufmerksam machen, dass alle Bürgerinnen und Bürger noch die Möglichkeit haben, der Weitergabe ihrer Daten zu widersprechen.

Auch Michael Böhm, der Direktkandidat der Piratenpartei Hof/Wunsiedel für die Bundestagswahl 2013, kritisiert den Datenhandel durch Unternehmen und Behörden. „Jeder Bürger sollte aktiv von seinem Recht Gebrauch machen und die Möglichkeit dazu nutzen zu widersprechen.“ Jeder Einzelne kann also sein Widerspruchsrecht, als auch sein Auskunftsrecht geltend machen und sich für den eigenen Datenschutz einsetzen.

Dazu werden die Piraten am Samstag ab 11 Uhr an ihrem Infostand ausführlich informieren und vor Ort die Möglichkeit geben selbst aktiv zu handeln.




Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Termine des KV Hof/Wunsiedel

Jun
29
Do
20:00 Piraten-Stammtisch am 29.06.2017... @ Galeriehaus Hof
Piraten-Stammtisch am 29.06.2017... @ Galeriehaus Hof
Jun 29 um 20:00
Piraten-Stammtisch am 29.06.2017 im Galeriehaus Hof @ Galeriehaus Hof | Hof | Bayern | Deutschland
Wie immer ist der Stammtisch für alle Piraten und Gäste offen und bietet Gelegenheit, uns kennenzulernen und sich zu den verschiedensten Themen auszutauschen.
Jul
6
Do
20:30 Unsere Welt im Jahre 2037 – der ... @ Galeriehaus Hof
Unsere Welt im Jahre 2037 – der ... @ Galeriehaus Hof
Jul 6 um 20:30
Unsere Welt im Jahre 2037 – der Versuch einer Vorhersage @ Galeriehaus Hof | Hof | Bayern | Deutschland
Automatisierung und künstliche Intelligenz, selbstfahrende Autos und smarte Haushalte: diese Begriffe sind in aller Munde. Was aber bedeuten sie für unser Leben in 20, 50 oder 100 Jahren? Wird der klassische Begriff der Erwerbsarbeit neu definiert werden müssen? Wenn Maschinen fast alles für uns tun werden, was werden wir dann tun? Michael Böhm, der Direktkandidat der Piratenpartei Hof/Wunsiedel, wird an diesem Abend in einem Impulsvortrag mögliche Entwicklungen skizzieren. Eine belastbare Vorhersage der Zukunft ist schlicht unmöglich, vielmehr sollen an diesem Abend aktuelle technologische Errungenschaften auf ihre Zukunftspotentiale hin untersucht werden. Michael Böhm freut sich dabei besonders auf einen regen Austausch mit den Zuhörern.

Suche

in

Mitglied werden