Piraten stellen Stadthaushalte online

Stadthaushalte sind typischerweise lange Zahlenreihen und für den ungeübten Betrachter nahezu unverständlich. Für die Haushalte der Städte Hof und Marktredwitz gilt das nun nicht mehr: wir haben – zusammen mit ihrem Bayerischen Landesverband – die Haushalte in aufbereiteter Form für jedermann zugänglich gemacht. Unter der Webadresse openspending.org/open_hof (beziehungsweise openspending.org/open_mak) finden sich nun interaktive Infografiken, die die Finanzplanung der beiden Städte leicht verständlich darstellen.

Der Wunsch nach mehr Transparenz in den Kommunen ist ausschlaggebend für dieses Projekt. Über die Entscheidungen der Stadt wird allenthalben viel diskutiert, den darunter liegenden finanziellen Rahmen dazu kennt jedoch kaum jemand. Zwar taten beide Städte ihrer Pflicht genüge und veröffentlichten – etwas versteckt – die entsprechenden Verwaltungsdokumente, doch Transparenz sieht anders aus: niemand ohne entsprechende Fachkenntnisse kann aus diesen Aufstellungen einen Überblick gewinnen.

Zusammen mit David Krcek, dem politischen Geschäftsführer im Bayerischen Landesvorstand der Piraten, wurden die Daten aus Hof und Marktredwitz überarbeitet und für eine Veröffentlichung auf openspending.org vorbereitet. Das Ergebnis sind intuitiv nutzbare, leicht verständliche Diagramme, die die Finanzen der beiden Städte dem Bürger näher bringen.

Warum im Falle von Hof weder Stadt noch Stadtrat von selbst auf die Idee kamen, diese kostenlose – aber bürgerfreundliche – Darstellungsform zu nutzen, entzieht sich unserer Kenntnis. Das die Überarbeitung der verabschiedeten Haushalte sogar Fehler zu Tage bringen kann, zeigte sich in Marktredwitz: dort fanden sich – wenn auch kleine – Unstimmigkeiten in den Unterlagen.

Im Zuge der Digitalisierung des öffentlichen Lebens vermissen wir ein beherztes Vorgehen der Rathäuser. So seien die Protokolle der Hofer Stadtratssitzungen nicht im Netz zu finden, ebenso würde das Internet nicht dazu genutzt, die Bürger zeitnah über anstehende Entscheidungen zu informieren oder ein Meinungsbild von diesen einzuholen. Die getroffenen und dann revidierten Entscheidungen zum Anbau des Hofer Rathauses Sind hierfür ein gutes Beispiel.

Haushalt Stadt Hof
Haushalt Stadt Marktredwitz

Screenshot Haushalt Stadt Hof


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Termine des KV Hof/Wunsiedel

Jun
29
Do
20:00 Piraten-Stammtisch am 29.06.2017... @ Galeriehaus Hof
Piraten-Stammtisch am 29.06.2017... @ Galeriehaus Hof
Jun 29 um 20:00
Piraten-Stammtisch am 29.06.2017 im Galeriehaus Hof @ Galeriehaus Hof | Hof | Bayern | Deutschland
Wie immer ist der Stammtisch für alle Piraten und Gäste offen und bietet Gelegenheit, uns kennenzulernen und sich zu den verschiedensten Themen auszutauschen.
Jul
6
Do
20:30 Unsere Welt im Jahre 2037 – der ... @ Galeriehaus Hof
Unsere Welt im Jahre 2037 – der ... @ Galeriehaus Hof
Jul 6 um 20:30
Unsere Welt im Jahre 2037 – der Versuch einer Vorhersage @ Galeriehaus Hof | Hof | Bayern | Deutschland
Automatisierung und künstliche Intelligenz, selbstfahrende Autos und smarte Haushalte: diese Begriffe sind in aller Munde. Was aber bedeuten sie für unser Leben in 20, 50 oder 100 Jahren? Wird der klassische Begriff der Erwerbsarbeit neu definiert werden müssen? Wenn Maschinen fast alles für uns tun werden, was werden wir dann tun? Michael Böhm, der Direktkandidat der Piratenpartei Hof/Wunsiedel, wird an diesem Abend in einem Impulsvortrag mögliche Entwicklungen skizzieren. Eine belastbare Vorhersage der Zukunft ist schlicht unmöglich, vielmehr sollen an diesem Abend aktuelle technologische Errungenschaften auf ihre Zukunftspotentiale hin untersucht werden. Michael Böhm freut sich dabei besonders auf einen regen Austausch mit den Zuhörern.

Suche

in

Mitglied werden